Wasserverband Boberg - Heidhorst Körperschaft des öffentlichen Rechts

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

Der Verband hat die Aufgabe, in seinem Gebiet die Grundstücke zu entwässern. Dies schließt Niederschlagswasser und natürliches auftretendes Wasser ein. Die Entsorgung des Abwassers übernimmt Hamburg-Wasser. Weiterhin obliegt es dem Verband, Flächen, Anlagen und Gewässer zum Schutz des Naturhaushalts, des Bodens und für die Landschaftspflege herzurichten, zu erhalten und zu pflegen.

 

Aktuelle Themen

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.

 

Wasserverband Boberg-Heidhorst

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Kontakt:

Mailbox: 0176 55907977

Mail: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

Offizielle Bekanntmachungen:

Schaukasten am Bürgerhaus

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Sprechstunde:

1 Mittwoch im Monat um 19 Uhr im Büro des Bürgerhauses Dorfanger Boberg
Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Bankverbindung:

Institut: Sparkasse Holstein

IBAN: DE34 2135 2240 0170 0750 74

BIC: NOLADE21HOL

 

© 2017

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

Der Verband hat die Aufgabe, in seinem Gebiet die Grundstücke zu entwässern. Dies schließt Niederschlagswasser und natürliches auftretendes Wasser ein. Die Entsorgung des Abwassers übernimmt Hamburg-Wasser. Weiterhin obliegt es dem Verband, Flächen, Anlagen und Gewässer zum Schutz des Naturhaushalts, des Bodens und für die Landschaftspflege herzurichten, zu erhalten und zu pflegen.

 

Aktuelle Themen

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.

 

Wasserverband Boberg-Heidhorst

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Kontakt:

Mailbox: 0176 55907977

Mail: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

Offizielle Bekanntmachungen:

Schaukasten am Bürgerhaus

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Sprechstunde:

1 Mittwoch im Monat um 19 Uhr im Büro des Bürgerhauses Dorfanger Boberg
Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Bankverbindung:

Institut: Sparkasse Holstein

IBAN: DE34 2135 2240 0170 0750 74

BIC: NOLADE21HOL

 

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

Der Verband hat die Aufgabe, in seinem Gebiet die Grundstücke zu entwässern. Dies schließt Niederschlagswasser und natürliches auftretendes Wasser ein. Die Entsorgung des Abwassers übernimmt Hamburg-Wasser. Weiterhin obliegt es dem Verband, Flächen, Anlagen und Gewässer zum Schutz des Naturhaushalts, des Bodens und für die Landschaftspflege herzurichten, zu erhalten und zu pflegen.

 

Aktuelle Themen

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.