Wasserverband Boberg - Heidhorst Körperschaft des öffentlichen Rechts

Wasserverband Boberg-Heidhorst

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Kontakt:

Haben Sie Fragen, Probleme oder Anregungen? Schreiben sie uns eine Mail an info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

Offizielle Bekanntmachungen:

Schaukasten am Bürgerhaus

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Sprechstunde:

1 Mittwoch im Monat um 19 Uhr im Büro des Bürgerhauses Dorfanger Boberg
Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

 

Aktuelle Themen

 

03.09.2021

Homepage mit neuen Inhalten online!

 

06.04.2021

Aufgrund der erneut steigenden Fallzahlen haben wir beschlossen, die Sprechstunden des Verbands für die Monate April und Mai 2021 ausfallen zu lassen. In dringenden Fällen sind Termine vor Ort und ausschließlich unter freiem Himmel per Mail unter Info@wasserverband-boberg-heidhorst.de zu vereinbaren.

 

20.02.2021

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2021 kam es auch dieses Jahr wieder zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

27.04.2020

Fataler Anschlussfehler!

Nach einer nicht mehr zu behebenden Verstopfung eines Abwasserrohres legte ein Verbandsmitglied selbst Hand an. Es wurde ein neues Abwasserrohr aus der Küche verlegt und unglücklicher Weise nicht am Abwassersiel, sondern an das nahe liegende Regenwasserrohr angeschlossen. Dies hatte zur Folge, dass das fett- und spülmittelhaltige Küchenabwasser über einen gewissen Zeitraum in den nahe liegenden Graben geleitet wurde.

Die betreffenden Rohre, ein Schacht und der Graben wurden gespült und gereinigt.

 

Die Rechnung für diesen Einsatz wird leider unangenehm hoch ausfallen. Bitte beauftragen Sie bei Problemen an Ihrer Abwasseranlage einen eingetragenen Handwerker.

 

27.04.2020

Fundsache im Graben

Auf die inzwischen sehr lange Liste der Dinge, die in unseren Gräben zu finden waren, findet sich nun auch eines der roten Stadträder. Die Polizei hat das Gefährt am Sonntagmorgen sichergestellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Vermieter anhand der gespeicherten Daten Infos über den letzten Nutzer auslesen kann.

 

 

20.03.2020

Persönliche Sprechstunden im April und Mai 2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der Senatsverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus in Hamburg vom 15.03.2020, werden die Verbandssprechstunden für die Monate

 

April (Mittwoch, 01.04.2020 19:00 Uhr)

Mai (Mittwoch, 06.05.2020 19:00 Uhr)

 

ausgesetzt.

 

Sollte Ihrerseits ein persönlicher Gesprächsbedarf bestehen, nutzen Sie bitte die darauffolgenden Sprechstunden. Selbstverständlich sind wir per Mail durchgehend zu allen Themen erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie per Mail eine Rückrufbitte. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

 

E-Mail des Verbands:

info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

 

01.03.2020

Wechsel im Vorstand

Frau Larissa Maier ist am 03.02.2020 nach dem Wechsel ihres Wohnorts aus dem Vorstand des Wasserverband Boberg-Heidhorst ausgeschieden. Wir bedanken uns für die angenehme und sehr konstruktive Zusammenarbeit und wünschen Frau Maier alles Gute für Ihre Zukunft.

 

Der Verbandsausschuss als Vertretung der Mitglieder des Wasserverbands Boberg-Heidhorst hat am 03.02.2020 Frau Elena Engel in den Vorstand gewählt. Frau Engel ist ab dem 04.02.2020 im Amt.

 

 

03.02.2020

Satzungsänderung

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Wasserverband Boberg-Heidhorst hat 30.09.2019 eine Satzungsänderung beschlossen. Mit Genehmigung durch unsere Aufsichtsbehörde und der Bekanntmachung im Amtlichen Anzeiger Nr. 99 vom 13.12.2019 und der Bergedorfer Zeitung vom 17.12.2019 hat diese Gültigkeit erlangt.

Die neue Fassung finden Sie im Downloadbereich für unsere Mitglieder.

 

 

27.01.2020

Bauarbeiten am Weg

Heute haben Arbeiten am Weg hinter den Kinder- und Jugendhaus CLIPPO Boberg begonnen. Der Weg bleibt in diesem Bereich für ca. eine Woche voll gesperrt!

 

06.08.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wasserverband Boberg-Heidorst K.d.ö.R.

Am Montag, 30.09.2019 um 19:00 Uhr findet im

Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg, eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Bericht des Vorstehers

TOP 3: Vorstellung und Beschlussfassung Satzungsänderung

TOP 4: Nachwahl von Ausschussmitgliedern

TOP 5: Sonstiges / Fragen der Mitglieder

 

06.08.2019

Bislang keine Ambrosia Pflanzen auf unserer Wiese.

Besorgte Anwohner haben auf der Wiese nahe der Bahngleise Pflanzen ausgemacht, die für Ambrosia gehalten wurden. Hautkontakt oder die Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrautes (Ambriosia) können beim Menschen heftige Allergien auslösen.

Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Beifußblättriges_Traubenkraut

Sowohl der Wasserverband, als auch die Grünabteilung des Bezirks Bergedorf haben die Pflanzen identifiziert. Glücklicher Weise wurde der Verdacht Ambrosia nicht bestätigt. Es handelt sich um wilde Möhren, die eine recht ähnliche Blattform haben.

 

07.03.2019

ACHTUNG: Mitgliederversammlung
aufgrund behördlicher Vorgaben verschoben!

 

27.02.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 11. März 2019 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind 3 Ersatzmitglieder.
  4. Bestätigung der Satzung.
  5. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

06.12.2018

Kein Dioxin im Dorfanger

Der Dioxin Fund in räumlicher Nähe in der Boberger Niederung hat schon viele Nachbarn etwas beunruhigt. Beim Wasserverband steht derzeit die Pflege des Rückhaltebeckens an der Wiese an. Bevor diese Arbeiten durchgeführt werden können, sind Analysen des Bodens vorgeschrieben. Diese wurden selbstverständlich durchgeführt.

Erfreulicher Weise können wir berichten, dass die Dioxin-Werte deutlich unter der Grenzwerten liegen und es bei uns keine Belastung gibt!

Was ist Dioxin? Dioxin ist eine Sammelbezeichnung für insgesamt 75 chemische Verbindungen, die ähnlich aufgebaut sind und die alle Chlor enthalten. Sie werden nie gezielt hergestellt, sondern sind ein Abfallprodukt der chemischen Industrie, die u.a. bei der Herstellung von Düngemitteln und Kunststoffen anfallen.

Dioxin ist sehr giftig. Eine fachgerechte Entsorgung ist schwierig, weil sich die Verbindungen nur sehr langsam abbauen.

 

27.11.2018

Umweltverschmutzer verursacht nächtlichen
Einsatz der Feuerwehr

Nach der Falschbetankung seines Dieselfahrzeugs mit Superbenzin tauchte der Fahrer am 24.November in unserer ATU-Filiale auf und bat um Hilfe. Für das Abpumpen des Kraftstoffgemisches, das Reinigen des Kraftstoffsystems und die fachgerechte Entsorgung wurde ein Preis von 350,00 € benannt. Erbost über die Höhe der Summe, fragte der Fahrer nach einem Schlauch und kündigte "fachgerechte" Entsorgung in den nächsten Gully an. Das Personal händigte dem Fahrer keinen Schlauch aus - viel mehr noch notierte sich der Werkstattleiter das Kennzeichen.

Am Montagmorgen war das zunächst stehengelassen Fahrzeug verschwunden. Zeitgleich viel auf dem Parkplatz vor ATU ein beißender Kraftstoffgeruch auf. Die Polizei wurde gerufen. Trotz Unterstützung der Wasserbehörde des Bezirks Bergedorf konnte nichts ermittelt werden.

Da der Wasserverband in 2018 bereits auf einigen Kosten nach Umweltstraftaten sitzengeblieben war, haben wir mit eigenem Personal weitergesucht. Nach kurzer Zeit konnte eine größere Kraftstoffmenge in einem Schacht lokalisiert werden. Unter Mithilfe der BUE Schadensmanagement Sofortmaßnahmen und der Feuerwehr Hamburg wurde der Bereich gesichert und der Kraftstoff konnte abgesaugt werden. Die Rohre wurden gespült, Weiterer Schaden konnte abgewendet werden.

Dank an ATU für das besonnene Handeln der Mitarbeiter. Der Verursacher erhält Besuch von der Polizei.

 

 

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2018 kam es wiederholt zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

13.08.2018

Abarbeitung der Schäden im Verbandsgebiet

Das Vatertagsunwetter ist inzwischen bereits 13 Wochen her und noch immer sind nicht alle Schäden vollständig vollständig behoben - warum?

Alle entsprechenden Unternehmen in der weiten Umgebung waren vollständig mit der Schadensbeseitigung ausgelastet. Aus diesem Grunde wurden zeitnah nur die sicherheitsrelevanten Mängel behoben. Dies ist erfolgt. Unsere Analgen sind wieder voll funktionsfähig.

Das Unwetter hatte aber nicht nur viel Wasser, sondern auch viele Informationen gebracht. Der Verband versucht nun an diversen Stellen unsere Anlagen so zu verbessern, dass sie zukünftig auch stärkeren Regenereignissen standhalten können. Dies ist zum Teil auch schon geschehen, andere Punkte haben wir bewusst ins nächste Jahr verschoben, da hier bereits längerfristig Sanierungsmaßnahmen geplant waren.

Aufgrund der Vielzahl von einzelnen Punkten und der immerhin 42 Hektar Verbandsgebiet ist es nicht auszuschließen, dass wir auch etwas übersehen haben. Sollte Ihnen etwas aufgefallen sein, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail an: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

13.08.2018

Schäden an privaten Anlagen

Sollten Schäden am Graben auf Ihrem privaten Grundstück oder am Steg entstanden sein, so informieren Sie sich bitte beim Wasserverband über die richtigen Maßnahmen. Wir möchten vermeiden, dass Sie nach der Grabenschau im Herbst neu errichtete Anlagen wieder zurückbauen müssen, nur weil sie nicht zulassungsfähig sind.

Infos gibt es unter: http://www.wasserverband-boberg-heidhorst.de/assets/schaurichtlinie-stand-09-2017.pdf

Melden Sie sich bitte auch zur Sprechstunde am 1. Mittwoch im Monat im Bürgerhaus oder unter: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.

 

© 2021

Wasserverband Boberg-Heidhorst

Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Kontakt:

Haben Sie Fragen, Probleme oder Anregungen? Schreiben sie uns eine Mail an info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

Offizielle Bekanntmachungen:

Schaukasten am Bürgerhaus

Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Sprechstunde:

1 Mittwoch im Monat um 19 Uhr im Büro des Bürgerhauses Dorfanger Boberg
Bockhorster Weg 1

21031 Hamburg

 

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

 

Aktuelle Themen

 

03.09.2021

Homepage mit neuen Inhalten online!

 

06.04.2021

Aufgrund der erneut steigenden Fallzahlen haben wir beschlossen, die Sprechstunden des Verbands für die Monate April und Mai 2021 ausfallen zu lassen. In dringenden Fällen sind Termine vor Ort und ausschließlich unter freiem Himmel per Mail unter Info@wasserverband-boberg-heidhorst.de zu vereinbaren.

 

20.02.2021

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2021 kam es auch dieses Jahr wieder zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

27.04.2020

Fataler Anschlussfehler!

Nach einer nicht mehr zu behebenden Verstopfung eines Abwasserrohres legte ein Verbandsmitglied selbst Hand an. Es wurde ein neues Abwasserrohr aus der Küche verlegt und unglücklicher Weise nicht am Abwassersiel, sondern an das nahe liegende Regenwasserrohr angeschlossen. Dies hatte zur Folge, dass das fett- und spülmittelhaltige Küchenabwasser über einen gewissen Zeitraum in den nahe liegenden Graben geleitet wurde.

Die betreffenden Rohre, ein Schacht und der Graben wurden gespült und gereinigt.

 

Die Rechnung für diesen Einsatz wird leider unangenehm hoch ausfallen. Bitte beauftragen Sie bei Problemen an Ihrer Abwasseranlage einen eingetragenen Handwerker.

 

27.04.2020

Fundsache im Graben

Auf die inzwischen sehr lange Liste der Dinge, die in unseren Gräben zu finden waren, findet sich nun auch eines der roten Stadträder. Die Polizei hat das Gefährt am Sonntagmorgen sichergestellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Vermieter anhand der gespeicherten Daten Infos über den letzten Nutzer auslesen kann.

 

20.03.2020

Persönliche Sprechstunden im April und Mai 2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der Senatsverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus in Hamburg vom 15.03.2020, werden die Verbandssprechstunden für die Monate

 

April (Mittwoch, 01.04.2020 19:00 Uhr)

Mai (Mittwoch, 06.05.2020 19:00 Uhr)

 

ausgesetzt.

 

Sollte Ihrerseits ein persönlicher Gesprächsbedarf bestehen, nutzen Sie bitte die darauffolgenden Sprechstunden. Selbstverständlich sind wir per Mail durchgehend zu allen Themen erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie per Mail eine Rückrufbitte. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

 

E-Mail des Verbands:

info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

 

01.03.2020

Wechsel im Vorstand

Frau Larissa Maier ist am 03.02.2020 nach dem Wechsel ihres Wohnorts aus dem Vorstand des Wasserverband Boberg-Heidhorst ausgeschieden. Wir bedanken uns für die angenehme und sehr konstruktive Zusammenarbeit und wünschen Frau Maier alles Gute für Ihre Zukunft.

 

Der Verbandsausschuss als Vertretung der Mitglieder des Wasserverbands Boberg-Heidhorst hat am 03.02.2020 Frau Elena Engel in den Vorstand gewählt. Frau Engel ist ab dem 04.02.2020 im Amt.

 

 

03.02.2020

Satzungsänderung

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Wasserverband Boberg-Heidhorst hat 30.09.2019 eine Satzungsänderung beschlossen. Mit Genehmigung durch unsere Aufsichtsbehörde und der Bekanntmachung im Amtlichen Anzeiger Nr. 99 vom 13.12.2019 und der Bergedorfer Zeitung vom 17.12.2019 hat diese Gültigkeit erlangt.

Die neue Fassung finden Sie im Downloadbereich für unsere Mitglieder.

27.01.2020

Bauarbeiten am Weg

Heute haben Arbeiten am Weg hinter den Kinder- und Jugendhaus CLIPPO Boberg begonnen. Der Weg bleibt in diesem Bereich für ca. eine Woche voll gesperrt!

 

06.08.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wasserverband Boberg-Heidorst K.d.ö.R.

Am Montag, 30.09.2019 um 19:00 Uhr findet im

Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg, eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Bericht des Vorstehers

TOP 3: Vorstellung und Beschlussfassung Satzungsänderung

TOP 4: Nachwahl von Ausschussmitgliedern

TOP 5: Sonstiges / Fragen der Mitglieder

 

06.08.2019

Bislang keine Ambrosia Pflanzen auf unserer Wiese.

Besorgte Anwohner haben auf der Wiese nahe der Bahngleise Pflanzen ausgemacht, die für Ambrosia gehalten wurden. Hautkontakt oder die Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrautes (Ambriosia) können beim Menschen heftige Allergien auslösen.

Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Beifußblättriges_Traubenkraut

Sowohl der Wasserverband, als auch die Grünabteilung des Bezirks Bergedorf haben die Pflanzen identifiziert. Glücklicher Weise wurde der Verdacht Ambrosia nicht bestätigt. Es handelt sich um wilde Möhren, die eine recht ähnliche Blattform haben.

 

07.03.2019

ACHTUNG: Mitgliederversammlung
aufgrund behördlicher Vorgaben verschoben!

 

27.02.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 11. März 2019 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind 3 Ersatzmitglieder.
  4. Bestätigung der Satzung.
  5. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

6.12.2018

Kein Dioxin im Dorfanger

Der Dioxin Fund in räumlicher Nähe in der Boberger Niederung hat schon viele Nachbarn etwas beunruhigt. Beim Wasserverband steht derzeit die Pflege des Rückhaltebeckens an der Wiese an. Bevor diese Arbeiten durchgeführt werden können, sind Analysen des Bodens vorgeschrieben. Diese wurden selbstverständlich durchgeführt.

Erfreulicher Weise können wir berichten, dass die Dioxin-Werte deutlich unter der Grenzwerten liegen und es bei uns keine Belastung gibt!

Was ist Dioxin? Dioxin ist eine Sammelbezeichnung für insgesamt 75 chemische Verbindungen, die ähnlich aufgebaut sind und die alle Chlor enthalten. Sie werden nie gezielt hergestellt, sondern sind ein Abfallprodukt der chemischen Industrie, die u.a. bei der Herstellung von Düngemitteln und Kunststoffen anfallen.

Dioxin ist sehr giftig. Eine fachgerechte Entsorgung ist schwierig, weil sich die Verbindungen nur sehr langsam abbauen.

 

27.11.2018

Umweltverschmutzer verursacht nächtlichen
Einsatz der Feuerwehr

Nach der Falschbetankung seines Dieselfahrzeugs mit Superbenzin tauchte der Fahrer am 24.November in unserer ATU-Filiale auf und bat um Hilfe. Für das Abpumpen des Kraftstoffgemisches, das Reinigen des Kraftstoffsystems und die fachgerechte Entsorgung wurde ein Preis von 350,00 € benannt. Erbost über die Höhe der Summe, fragte der Fahrer nach einem Schlauch und kündigte "fachgerechte" Entsorgung in den nächsten Gully an. Das Personal händigte dem Fahrer keinen Schlauch aus - viel mehr noch notierte sich der Werkstattleiter das Kennzeichen.

Am Montagmorgen war das zunächst stehengelassen Fahrzeug verschwunden. Zeitgleich viel auf dem Parkplatz vor ATU ein beißender Kraftstoffgeruch auf. Die Polizei wurde gerufen. Trotz Unterstützung der Wasserbehörde des Bezirks Bergedorf konnte nichts ermittelt werden.

Da der Wasserverband in 2018 bereits auf einigen Kosten nach Umweltstraftaten sitzengeblieben war, haben wir mit eigenem Personal weitergesucht. Nach kurzer Zeit konnte eine größere Kraftstoffmenge in einem Schacht lokalisiert werden. Unter Mithilfe der BUE Schadensmanagement Sofortmaßnahmen und der Feuerwehr Hamburg wurde der Bereich gesichert und der Kraftstoff konnte abgesaugt werden. Die Rohre wurden gespült, Weiterer Schaden konnte abgewendet werden.

Dank an ATU für das besonnene Handeln der Mitarbeiter. Der Verursacher erhält Besuch von der Polizei.

 

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2018 kam es wiederholt zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

13.08.2018

Abarbeitung der Schäden im Verbandsgebiet

Das Vatertagsunwetter ist inzwischen bereits 13 Wochen her und noch immer sind nicht alle Schäden vollständig vollständig behoben - warum?

Alle entsprechenden Unternehmen in der weiten Umgebung waren vollständig mit der Schadensbeseitigung ausgelastet. Aus diesem Grunde wurden zeitnah nur die sicherheitsrelevanten Mängel behoben. Dies ist erfolgt. Unsere Analgen sind wieder voll funktionsfähig.

Das Unwetter hatte aber nicht nur viel Wasser, sondern auch viele Informationen gebracht. Der Verband versucht nun an diversen Stellen unsere Anlagen so zu verbessern, dass sie zukünftig auch stärkeren Regenereignissen standhalten können. Dies ist zum Teil auch schon geschehen, andere Punkte haben wir bewusst ins nächste Jahr verschoben, da hier bereits längerfristig Sanierungsmaßnahmen geplant waren.

Aufgrund der Vielzahl von einzelnen Punkten und der immerhin 42 Hektar Verbandsgebiet ist es nicht auszuschließen, dass wir auch etwas übersehen haben. Sollte Ihnen etwas aufgefallen sein, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail an: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

13.08.2018

Schäden an privaten Anlagen

Sollten Schäden am Graben auf Ihrem privaten Grundstück oder am Steg entstanden sein, so informieren Sie sich bitte beim Wasserverband über die richtigen Maßnahmen. Wir möchten vermeiden, dass Sie nach der Grabenschau im Herbst neu errichtete Anlagen wieder zurückbauen müssen, nur weil sie nicht zulassungsfähig sind.

Infos gibt es unter: http://www.wasserverband-boberg-heidhorst.de/assets/schaurichtlinie-stand-09-2017.pdf

Melden Sie sich bitte auch zur Sprechstunde am 1. Mittwoch im Monat im Bürgerhaus oder unter: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.

 

Willkommen beim Wasserverband Boberg-Heidhorst.

 

Aktuelle Themen

 

03.09.2021

Homepage mit neuen Inhalten online!

 

06.04.2021

Aufgrund der erneut steigenden Fallzahlen haben wir beschlossen, die Sprechstunden des Verbands für die Monate April und Mai 2021 ausfallen zu lassen. In dringenden Fällen sind Termine vor Ort und ausschließlich unter freiem Himmel per Mail unter Info@wasserverband-boberg-heidhorst.de zu vereinbaren.

 

20.02.2021

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2021 kam es auch dieses Jahr wieder zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

27.04.2020

Fataler Anschlussfehler!

Nach einer nicht mehr zu behebenden Verstopfung eines Abwasserrohres legte ein Verbandsmitglied selbst Hand an. Es wurde ein neues Abwasserrohr aus der Küche verlegt und unglücklicher Weise nicht am Abwassersiel, sondern an das nahe liegende Regenwasserrohr angeschlossen. Dies hatte zur Folge, dass das fett- und spülmittelhaltige Küchenabwasser über einen gewissen Zeitraum in den nahe liegenden Graben geleitet wurde.

Die betreffenden Rohre, ein Schacht und der Graben wurden gespült und gereinigt.

 

Die Rechnung für diesen Einsatz wird leider unangenehm hoch ausfallen. Bitte beauftragen Sie bei Problemen an Ihrer Abwasseranlage einen eingetragenen Handwerker.

 

27.04.2020

Fundsache im Graben

Auf die inzwischen sehr lange Liste der Dinge, die in unseren Gräben zu finden waren, findet sich nun auch eines der roten Stadträder. Die Polizei hat das Gefährt am Sonntagmorgen sichergestellt. Es bleibt zu hoffen, dass der Vermieter anhand der gespeicherten Daten Infos über den letzten Nutzer auslesen kann.

 

 

20.03.2020

Persönliche Sprechstunden im April und Mai 2020

Aufgrund der aktuellen Situation und der Senatsverfügung zur Eindämmung des Corona-Virus in Hamburg vom 15.03.2020, werden die Verbandssprechstunden für die Monate

 

April (Mittwoch, 01.04.2020 19:00 Uhr)

Mai (Mittwoch, 06.05.2020 19:00 Uhr)

 

ausgesetzt.

 

Sollte Ihrerseits ein persönlicher Gesprächsbedarf bestehen, nutzen Sie bitte die darauffolgenden Sprechstunden. Selbstverständlich sind wir per Mail durchgehend zu allen Themen erreichbar. In dringenden Fällen senden Sie per Mail eine Rückrufbitte. Wir setzen uns dann telefonisch mit Ihnen in Verbindung.

 

E-Mail des Verbands:

info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

 

01.03.2020

Wechsel im Vorstand

Frau Larissa Maier ist am 03.02.2020 nach dem Wechsel ihres Wohnorts aus dem Vorstand des Wasserverband Boberg-Heidhorst ausgeschieden. Wir bedanken uns für die angenehme und sehr konstruktive Zusammenarbeit und wünschen Frau Maier alles Gute für Ihre Zukunft.

 

Der Verbandsausschuss als Vertretung der Mitglieder des Wasserverbands Boberg-Heidhorst hat am 03.02.2020 Frau Elena Engel in den Vorstand gewählt. Frau Engel ist ab dem 04.02.2020 im Amt.

 

 

03.02.2020

Satzungsänderung

Die ordentliche Mitgliederversammlung des Wasserverband Boberg-Heidhorst hat 30.09.2019 eine Satzungsänderung beschlossen. Mit Genehmigung durch unsere Aufsichtsbehörde und der Bekanntmachung im Amtlichen Anzeiger Nr. 99 vom 13.12.2019 und der Bergedorfer Zeitung vom 17.12.2019 hat diese Gültigkeit erlangt.

Die neue Fassung finden Sie im Downloadbereich für unsere Mitglieder.

27.01.2020

Bauarbeiten am Weg

Heute haben Arbeiten am Weg hinter den Kinder- und Jugendhaus CLIPPO Boberg begonnen. Der Weg bleibt in diesem Bereich für ca. eine Woche voll gesperrt!

 

06.08.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Wasserverband Boberg-Heidorst K.d.ö.R.

Am Montag, 30.09.2019 um 19:00 Uhr findet im

Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg, eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:

TOP 1: Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit

TOP 2: Bericht des Vorstehers

TOP 3: Vorstellung und Beschlussfassung Satzungsänderung

TOP 4: Nachwahl von Ausschussmitgliedern

TOP 5: Sonstiges / Fragen der Mitglieder

 

06.08.2019

Bislang keine Ambrosia Pflanzen auf unserer Wiese.

Besorgte Anwohner haben auf der Wiese nahe der Bahngleise Pflanzen ausgemacht, die für Ambrosia gehalten wurden. Hautkontakt oder die Pollen des Beifußblättrigen Traubenkrautes (Ambriosia) können beim Menschen heftige Allergien auslösen.

Infos unter: https://de.wikipedia.org/wiki/Beifußblättriges_Traubenkraut

Sowohl der Wasserverband, als auch die Grünabteilung des Bezirks Bergedorf haben die Pflanzen identifiziert. Glücklicher Weise wurde der Verdacht Ambrosia nicht bestätigt. Es handelt sich um wilde Möhren, die eine recht ähnliche Blattform haben.

 

07.03.2019

ACHTUNG: Mitgliederversammlung
aufgrund behördlicher Vorgaben verschoben!

 

27.02.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 11. März 2019 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg eine Mitgliederversammlung des Wasserverbands Boberg-Heidhorst statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind 3 Ersatzmitglieder.
  4. Bestätigung der Satzung.
  5. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

6.12.2018

Kein Dioxin im Dorfanger

Der Dioxin Fund in räumlicher Nähe in der Boberger Niederung hat schon viele Nachbarn etwas beunruhigt. Beim Wasserverband steht derzeit die Pflege des Rückhaltebeckens an der Wiese an. Bevor diese Arbeiten durchgeführt werden können, sind Analysen des Bodens vorgeschrieben. Diese wurden selbstverständlich durchgeführt.

Erfreulicher Weise können wir berichten, dass die Dioxin-Werte deutlich unter der Grenzwerten liegen und es bei uns keine Belastung gibt!

Was ist Dioxin? Dioxin ist eine Sammelbezeichnung für insgesamt 75 chemische Verbindungen, die ähnlich aufgebaut sind und die alle Chlor enthalten. Sie werden nie gezielt hergestellt, sondern sind ein Abfallprodukt der chemischen Industrie, die u.a. bei der Herstellung von Düngemitteln und Kunststoffen anfallen.

Dioxin ist sehr giftig. Eine fachgerechte Entsorgung ist schwierig, weil sich die Verbindungen nur sehr langsam abbauen.

 

27.11.2018

Umweltverschmutzer verursacht nächtlichen
Einsatz der Feuerwehr

Nach der Falschbetankung seines Dieselfahrzeugs mit Superbenzin tauchte der Fahrer am 24.November in unserer ATU-Filiale auf und bat um Hilfe. Für das Abpumpen des Kraftstoffgemisches, das Reinigen des Kraftstoffsystems und die fachgerechte Entsorgung wurde ein Preis von 350,00 € benannt. Erbost über die Höhe der Summe, fragte der Fahrer nach einem Schlauch und kündigte "fachgerechte" Entsorgung in den nächsten Gully an. Das Personal händigte dem Fahrer keinen Schlauch aus - viel mehr noch notierte sich der Werkstattleiter das Kennzeichen.

Am Montagmorgen war das zunächst stehengelassen Fahrzeug verschwunden. Zeitgleich viel auf dem Parkplatz vor ATU ein beißender Kraftstoffgeruch auf. Die Polizei wurde gerufen. Trotz Unterstützung der Wasserbehörde des Bezirks Bergedorf konnte nichts ermittelt werden.

Da der Wasserverband in 2018 bereits auf einigen Kosten nach Umweltstraftaten sitzengeblieben war, haben wir mit eigenem Personal weitergesucht. Nach kurzer Zeit konnte eine größere Kraftstoffmenge in einem Schacht lokalisiert werden. Unter Mithilfe der BUE Schadensmanagement Sofortmaßnahmen und der Feuerwehr Hamburg wurde der Bereich gesichert und der Kraftstoff konnte abgesaugt werden. Die Rohre wurden gespült, Weiterer Schaden konnte abgewendet werden.

Dank an ATU für das besonnene Handeln der Mitarbeiter. Der Verursacher erhält Besuch von der Polizei.

 

Sepa-Rückläufer

Bei dem Einzug der Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2018 kam es wiederholt zu Rücklastschriften. Um zukünftig Kosten für Lastschriftrückläufer zu vermeiden, schließt der Wasserverband Boberg-Heidhorst die Mitglieder vom Sepa-Lastschriftverfahren aus, bei denen es zu unbegründeten Rücklastschriften gekommen ist bzw. zukünftig kommen wird. Nicht betroffen hiervon sind die Fälle, bei denen eine Doppelzahlung vorlag (Überweisung durch Mitglied sowie anschließender Einzug durch den Wasserverband Boberg-Heidhorst). Den vom Sepa-Lastschriftverfahren ausgeschlossenen Mitgliedern steht es frei, ein neues Sepa-Lastschriftmandat zu erteilten. Der Wasserverband weist die betroffenen Mitglieder in diesem Zusammenhang auf die für Selbstzahler geltende Zahlungsfrist – 31. Januar des jeweiligen Jahres – hin.

 

13.08.2018

Abarbeitung der Schäden im Verbandsgebiet

Das Vatertagsunwetter ist inzwischen bereits 13 Wochen her und noch immer sind nicht alle Schäden vollständig vollständig behoben - warum?

Alle entsprechenden Unternehmen in der weiten Umgebung waren vollständig mit der Schadensbeseitigung ausgelastet. Aus diesem Grunde wurden zeitnah nur die sicherheitsrelevanten Mängel behoben. Dies ist erfolgt. Unsere Analgen sind wieder voll funktionsfähig.

Das Unwetter hatte aber nicht nur viel Wasser, sondern auch viele Informationen gebracht. Der Verband versucht nun an diversen Stellen unsere Anlagen so zu verbessern, dass sie zukünftig auch stärkeren Regenereignissen standhalten können. Dies ist zum Teil auch schon geschehen, andere Punkte haben wir bewusst ins nächste Jahr verschoben, da hier bereits längerfristig Sanierungsmaßnahmen geplant waren.

Aufgrund der Vielzahl von einzelnen Punkten und der immerhin 42 Hektar Verbandsgebiet ist es nicht auszuschließen, dass wir auch etwas übersehen haben. Sollte Ihnen etwas aufgefallen sein, so senden Sie uns bitte eine kurze Mail an: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

13.08.2018

Schäden an privaten Anlagen

Sollten Schäden am Graben auf Ihrem privaten Grundstück oder am Steg entstanden sein, so informieren Sie sich bitte beim Wasserverband über die richtigen Maßnahmen. Wir möchten vermeiden, dass Sie nach der Grabenschau im Herbst neu errichtete Anlagen wieder zurückbauen müssen, nur weil sie nicht zulassungsfähig sind.

Infos gibt es unter: http://www.wasserverband-boberg-heidhorst.de/assets/schaurichtlinie-stand-09-2017.pdf

Melden Sie sich bitte auch zur Sprechstunde am 1. Mittwoch im Monat im Bürgerhaus oder unter: info@wasserverband-boberg-heidhorst.de

 

28.12.2017

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Montag, den 22. Januar 2017 um 19:30 Uhr findet im Bürgerhaus des Dorfanger Boberg, Bockhorster Weg 1, 21031 Hamburg unsere Mitgliederversammlung 2018 statt.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit.
  2. Bericht des Vorstands zur Verbandsarbeit und den Finanzen.
  3. Nachwahl zum Verbandsausschuss. Zu wählen sind ein Ausschussmitglied und 3 Ersatzmitglieder.
  4. Sonstiges / Fragen der Mitglieder.

 

21.11.2017

Neue Beiträge für 2018

Der Beitrag für 2018 wird am 15.01.2018 fällig. Wir versenden Anfang Dezember 2017 mit ca. 6 Wochen Vorlaufzeit die neuen Beitragsbescheide.

Bitte tätigen Sie vorher keine Zahlungen.

Sollten Sie ihren Beitrag per Dauerauftrag zahlen, so ändern Sie diesen bitte rechtzeitig.

Selbstverständlich können Sie uns ein Sepa Lastschriftmandat (Einzugsermächtigung) erteilen. Ein entsprechendes Formular finden Sie hier zum Download: [PDF] Sepa Lastschriftmandat

 

14.11.2017

Satzungsänderung tritt in Kraft

Mit der Veröffentlichung der Satzungsänderung im Amtlichen Anzeiger tritt die Satzungsänderung des Wasserverband Boberg-Heidhorst am 14.11.2017 in Kraft.

Es wurden Änderungen und Ergänzungen zu folgenden Themen vorgenommen:

  1. Der geografische Geltungsbereich unserer Satzung wurde aufgenommen.
    Damit kann jetzt jeder Prüfen, ober er Mitglied im Verband ist.
  2. Die Beitragsbemessung wurde zur Erhöhung der Beitragsgerechtigkeit feingliedriger gestaltet.
  3. Es wurde eine klare Regelung hinzugefügt, wer im Falle des Verkaufs seines Grundstücks den Beitrag für den Wasserverband im entsprechenden Jahr schuldet.

Den Text der Satzung können Sie sich hier herunterladen:
[PDF] Satzung Stand 11.2017

 

02.11.2017

Schaurichtlinie ist online

Sie finden ab sofort unsere Schaurichtline im Downloadbereicht unter dem Menupunkt "Für Mitglieder"

 

02.11.2017

Grabenschauen 2017

Bitte denken Sie daran Ihre Pflegearbeiten vor der Grabenschau abzuschließen.

Die Termine:

Östlicher Bereich: 11.11.2017

Westlicher Bereich: 25.11.2017

 

14.09.2017

Sturm Sebastian entwurzelt im Verbandsgebiet 4 Bäume ….

 

07.07.2017

2017 haben wir insgesamt über 160 Herkulesstauden im Verbandsgebiet entfernt. Dabei wurde vollständig auf den Einsatz von Gift verzichtet. Die Pflanzen wurden vor der Blüte ausgegraben und entsorgt. Wir hoffen, die Ausbreitung damit zunächst erst einmal deutlich eingedämmt zu haben.

 

 

27.06.2017

Farbe verklappt

Leider kommt es immer wieder vor, dass Nachbarn Farbreste in unsere Gräben einleiten. Selbst ins Abwasser gehören Farbreste nicht, in der Regenentwässerung sind diese völlig deplatziert.

Machen Sie sich bitte klar, das unser gesamtes Regenwasser immer in Gräben und Regenrückhaltebecken landet. Auch das Wasser, dass in die Straßengullys (Trummen) läuft, kommt bereits nach wenigen Metern wieder an die Oberfläche zurück. Dort fallen Verschmutzungen unweigerlich auf.

Jeder einzelne Tatbestand wird zur Anzeige gebracht. In § 324 des Strafgesetzbuches heißt es: „Wer unbefugt ein Gewässer verunreinigt ..., wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. Der Versuch ist strafbar. Handelt der Täter fahrlässig, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.“

Hinzu kommen die angefallenen Kosten. Die Polizei meldet diese Fälle immer dem zuständigen Bezirksamt. Im letzten Fall wurde hier verfügt, dass zu Vermeidung weiterer Schäden, die betroffenen Rohrleitungen umgehend gespült werden mussten. Allein hier sind Kosten von über 1.200€ entstanden, die der Verursacher zu tragen hat.

 

 

26.04.2017

Abgrenzung unserer Maßnahmefläche. Es vergeht derzeit keine Woche, in der nicht mindestens ein Fahrzeug auf den Wegen unserer Maßnahmefläche gesichtet wird. Gerade bei feuchter Witterung führt dies zu nachhaltigen Beschädigungen der Wege, die für diese Belastungen nicht konzipiert wurden. Die Flächen werden jetzt mit Pollern auf den Wegen und einer Bepflanzung angrenzender Flächen soweit abgegrenzt, dass ein freies Befahren mit Fahrzeugen nicht mehr möglich ist. Anwohner sollen nach wie vor die Möglichkeit erhalten, sich zum Beispiel Baumaterialien auf der Gebäuderückseite anliefern zu lassen. Kommt es hierbei jedoch zu Beschädigungen der Anlagen, gilt das Verursacherprinzip.

 

19.04.2017

Beginn der diesjährigen Pflegearbeiten. Der von uns beauftragte GaLaBauer nimmt seine Arbeit für 2017 auf. Es werden erste Flächen (an Wegen) gemäht. Der Anstrich unserer beiden neuen Brücken verzögert sich erneut, aufgrund des regenreichen Aprilwetters.